· 

Vier Jahre, vier Tage, vier Menschen

Schwupp die Wupp da waren es vier!

 

Für vier Tage sind wir auf die Ostseite von Vancouver Island gefahren, um am Rathtrevor Beach, einem kilometerlangen Sandstrand, zu campen. 

Wie aufregend, anstrengend und wunderschön zu gleich so eine kleine Reise mit zwei Kindern im Schlepptau ist. Aus zwei Menschen wurden vier und die sind jetzt immer alle dabei :) Unser kleiner Maximilian macht sich schon ganz prächtig als Reisegefährte. Er lächelt ebenso viel wie seine Schwester, als sie ein Baby war. 

Durch die Kinder ist es oft so, als ob ich alles durch ihre Augen sehe und alles so erleben darf wie sie. Dann ist es auch für mich wieder ein ganz großes neues Abenteuer: Die Natur um uns herum; die Muscheln, Krebse und Seeigel bei unserer Wattwanderung am Meer; Kayak fahren und im Wohnwagen schlafen.

Z. hat jeden auf dem Campingplatz mit einem herzlich lauten "Hi how are you?" begrüßt, und jedem stolz ihren kleinen Bruder präsentiert "This is my brother Max" und ziemlich bald kannte jeder unseren kleinen Freigeist.

Camping gehört einfach zu Kanada, und da die Kanadier ja wirklich sehr freundlich sind und einen gerne in ein Gespräch verwickeln, kommt schnell eine freundliche Atmosphäre auf den Campingplätzen zustande. 

Auch unseren ersten Hochzeitstag haben wir gefeiert, an dem auch das Titelbild entstanden ist. Nun, Essen gehen war mit Baby und Kleinkind keine wirkliche Option,  so dass es Sushi to go im Auto gab. Wir hatten uns schon so gefreut, dass beide Kinder hinten schlafen, um ganz ganz leise unser Sushi zu genießen, aber nix war's! Kaum hatte ich den ersten Bissen drin , war Maximilian auch schon wieder wach. Wäre ja auch zu schön, wenn er am Hochzeitstag eine Ausnahme macht. 

Vier Jahre sind wir nun schon hier. Vier Jahre, die ich jeden Tag dankbar bin, dieses Abenteuer "Kanada" nun auch mit meinen Kindern zu erleben. 

Write a comment

Comments: 0

Canada, eh?